Nachmittagsbetreuung an der NMS Anger

 

GTS Organisationsplan - Gruppe 1 - 201920.pdf 

 

Seit dem Schuljahr 2010-2011 gibt es an der Neuen Mittelschule Anger eine Nachmittagsbetreuung. Sie schließt direkt an den Unterricht an und bietet Mittagessen, Betreuung und Förderung der Schülerinnen und die Möglichkeit an Unverbindlichen Übungen und Musikschule teilzunehmen.

Entwicklung von Selbständigkeit und Eigenständigkeit unter Berücksichtigung ihrer individuellen Neigungen und Begabungen sind die Ziele der pädagogischen Arbeit.

Die Nachmittagsbetreuung der NMS Anger

☼ bietet Lernhilfe und Lernbetreuung
☼ ist familien- und schulergänzend
☼ berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Kindes
☼ bietet Lebensraum und Ort der sozialen Begegnung
☼ bietet Anleitung zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung


Tagesablauf

Zusammentreffen - Sammelzeit

Alle Kinder treffen gemeinsam um 13 Uhr 15 im Gruppenraum der Nachmittagsbetreuung ein.

Mittagessen

Das gemeinsame Mittagessen ist ein Teil der Nachmittagsbetreuung und gehört zum gemeinsamen Leben in der Gruppe. Deshalb ist das Essen im Haus von besonderer Bedeutung. Seit dem  Frühjahr 2013 wird dieses Essen  von der Gaststätte Prosi-Laibacher aus Zeil/Stubenberg ins Haus geliefert. Das gemeinsame Tisch decken, Essen  und auch Abräumen gehören ebenfalls  zur Gemeinsamkeit und verstärken damit auch das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Nach dem Mittagessen haben die Schüler/innen eine kurze Möglichkeit, ihre individuelle Freizeit zu gestalten.

Lernhilfe und Lernbetreuung

Nach der individuellen Freizeit werden ab 14:05 Mittagessen  zuerst die Hausübungen erledigt bzw. unter Leitung einer Lehrperson in den Hauptgegenständen eine vertiefende Förderung angeboten. Außerdem wird in den Hauptgegenständen eine vertiefende Förderung angeboten.

Derzeit gibt es am Montag eine Lernförderung in Deutsch und am Dienstag in Mathematik, ergänzend zu den Hausübungen.

Ziele der Nachmittagsbetreuung

☼   Selbstständigkeit bei der Erledigung der Hausübung(en)

☼    Fähigkeit, eigene Stärken und Schwächen einzuschätzen

☼    Festigung von Lerninhalten

☼   Vertiefung des zusätzlichen Lernstoffs

☼   Bewahrung einer  positiven Einstellung zum Lernen und zur intellektuellen Arbeit

☼   Eigenverantwortung bei der Einteilung des Lernstoffes

☼   Selbständige Wahl von Lernhilfen wie Schulbuch, Wörterbuch, Lexikas...

Angebote zur individuellen Freizeitgestaltung

Je nach Hausübungsmenge bleibt unterschiedlich viel Raum für die Freizeitgestaltung.

Dazu werden die unterschiedlichsten Aktivitäten in Form von Schwerpunkttagen angeboten:

 

Tag der Bewegung

Mannschaftsspiele, Schnitzeljagd, Aktivitäten im Turnsaal, Spaziergänge, ...

 

Tag der Ernährung

 Einfache Ernährungsexperimente, Verkostungen, Kochen und Backen

 

Tag der Kreativität

Singen, Musizieren, Basteln, Herstellung von Loom-Bändern, Dekoartikeln,  Schmelzgranulate, ...

 

Tag der individuellen Aktion

 sinnvolle Aktivitäten wie Gesellschaftsspiele, Bücher lesen, PC-Spiele, Geburtstagsfeiern...

 

Zu den oben genannten Tagen kommen gelegentlich Indoor-/Outdoor Aktivitäten hinzu:

  • Exkursionen
  • Wanderungen
  • Schwimmtage
  • spezielle Sportschnuppertage wie beispielsweise Hapkido
  • Soziale Aktionen...


Kurz zu meiner Person:

 

Mein Name ist Nina Kirchbacher, ich bin 20 Jahre alt und bin vor sechs Jahren in die Gemeinde Anger gezogen.

 Im Sommer 2019 habe ich meine Ausbildung zur Kindergarten,- und Hortpädagogin an der BAfEP Hartberg abgeschlossen und  ich darf nun die Nachmittagsbetreuung an der NMS Anger übernehmen.

In meiner Schullaufbahn habe ich viele unterschiedliche Praxiserfahrungen gesammelt und freue mich nun, diese Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten in meiner NMS- „Nachmi-Gruppe“ umsetzen zu können.

Für mich ist es wichtig, dass die Kinder die Möglichkeit bekommen, in einem gewissen Rahmen mitbestimmen und mitentscheiden zu können, die Chance haben Verantwortung zu übernehmen und lernen, wie man zu einem selbständigen und kooperativen Menschen wird.

 

Freizeitgestaltung in der Nachmittagsbetreuung   

Die Freizeitgestaltung findet täglich zwischen 1500-1600  statt und basiert auf Freiwilligkeit.

In diesem Zeitraum werden Angebote stattfinden, die vor allem den Kindern viel Spaß machen sollen, sodass sie eine große Eigenmotivation haben.

Folgende Aktivitäten können sein:

  • Bewegungsspiele
  • Mannschaftsspiele
  • Kooperationsspiele, Staffelspiele… im Turnsaal und Garten
  • Brettspiele
  • Gruppenarbeiten in unterschiedlichen Aktivitätsbereichen
  • Teambuilding – Spiele
  • Möglichkeiten und Rahmenbedingungen werden den Kindern gegeben um auch eigene Ideen umsetzen zu können und ihre Kreativität zu entfalten
  • Lieder singen und mit Instrumenten „verklanglichen“
  • Basteln, Werken, kreatives Gestalten
  • Kochen und Backen
  • Leseralley

…und vieles mehr.

Weiters gibt es einmal einen  Kinder-Jugend-Tag in der Woche, wo  gezielt Angebote durchgeführt werden, die die Kinder zu einem früheren Zeitpunkt gemeinsam ausgesucht haben. Somit werden die Interessen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen berücksichtig und wertgeschätzt.